rückblicke 2019

"Mensch und Landschaft" Freie Malerei - Mittwochkurs stellt aus

Am Freitag, den 08. November war es soweit - die Ausstellung des Mittwochkurses unter der Leitung von Mary Hagen wurde im Laurentius-Haus, Achim eröffnet.

Nach einigen Begrüßungsworten durch die Pastorin der Evang.-Luth. Laurentiusgemeinde Frau Marina Kortjohann und der 2. Vorsitzenden des KVA hatte die Kursleiterin Mary Hagen das Wort, umriss nochmal das Thema und stellte dabei auch die einzelnen Malerinnen/Ausstellerinnen den Anwesenden vor. Die Besucher zeigten sich durchweg beeindruckt von den ausgestellten Ergebnissen.

Es ergaben sich viele Gespräche der Besucher mit den Kunstschaffenden und der Dozentin im Treppenhaus des Laurentius-Hauses.

Mehr Bilder gibt es hier:  Link zum Archiv

100 Jahre Bauhaus - Vortrag am 3.9.2019

Der interessante und unterhaltsame Vortrag von Prof. Dr. Alarich Rooch, Universität Bremen fand zum ersten mal in Zusammenarbeit mit dem Bestattungsinstitut Wellborg statt, die uns ihren Vortragsraum zur Verfügung stellten. Zusammen mit der Buchhandlung Hoffmann und dem Weinhaus alte Mühle, die für Wein und Lesestoff sorgten, war es ein gelungener Abend.

mehr lesen

29.09. - 23.10.2019 Margit Rusert - LAYERS

Margit Rusert
Layers

29.09. - 23.10.2019

 

Rathaus Achim

Obernstraße 38, 28832 Achim

Öffnungszeiten:

allgemeine Öffnungszeiten


mehr lesen

16.08. - 27.10.2019 HEIKE JESCHONNEK Wie wir leben wollen

Heike Jeschonnek
Wie wir leben wollen | Zeichnungen in Wachs

18.08. - 27.10. 2019

 

Haus Hünenburg

Schwedenschanze 39, 28832 Achim

Öffnungszeiten:

sonntags 14 - 17 Uhr


mehr lesen

BETRIEBSAUSFLUG 30. Juni - 31. Juli im Rathaus Achim

Unsere Kunstschule in Achim ist im Landesverband der Kunstschule Niedersachsen schon kurz nach ihrer Gründung 1990 mit aufgenommen worden. Dieses Qualitätsmerkmal zeigt sich auch in der Vielseitigkeit der Kursangebote und der Ausbildung der Dozenten, die überwiegend anerkannte Künstler und Künstlerinnen aus der Region sind.

Es ist aber sehr schwierig, Außenstehenden einen umfassenden Eindruck von den kreativen Möglichkeiten zu geben, die unsere Kunstschule anbietet. Besonders plastische Arbeiten können selten flach an der Wand hängend präsentiert werden und bräuchten so eigentlich einen eigenen Ausstellungsraum für sich, den es aber hier in Achim öffentlich zugänglich nicht gibt. Auch Kurse, die zuerst nur eine Einführung in ein bestimmtes Thema anbieten, können nicht mit vielen „fertigen“ Ergebnissen aufwarten. (...)

Eindrücke von der Vernissage 

mehr lesen

Leipzig - zwei kunst- und ereignisreiche Tage!

Unsere Führerin in der SPINNEREI
Unsere Führerin in der SPINNEREI

Es waren zwei ereignisreiche Tage in der Sachsenmetropole, die uns mit gutem Wetter und dem Ex-Bundeskanzler Schröder empfing :o)

Wir haben viel gesehen: Die Spinnerei, das Grassi-Museum, das MdBK, Auerbachs Keller (mehr Essen - weniger Kunst) und nicht zu vergessen unsere sehr spannende Stadtführung.

Weitere Fotos siehe hier.

Unser neuer Kassenwart!

Nachdem Hans Oetje seit 4 Jahren den Posten des Kassenwartes zuverlässig und mit Freude geführt hat, zwingt ihn leider seine Gesundheit, dieses Amt aufzugeben. 

Glücklicherweise können wir die entstandene Lücke mit einem sehr kompetenten Mitglied füllen. Jürgen Tinscher wird sich zukünftig um unsere Finanzen kümmern, und wir sind sehr froh über seine Bereitschaft, sich bei uns zu engagieren.

An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön an unseren Hannes, der mit Zuverlässigkeit, guter Laune und Optimismus unseren Verein auch durch die finanziell schwierige Zeit der letzten beiden Jahre gesteuert hat!

17.03. - 16.06.2019 CHARLOTT SZUKALA Gewöhnliche Wunder

Charlott Szukala
Gewöhnliche Wunder

17.03. - 16. Juni 2019

 

Haus Hünenburg

Schwedenschanze 39, 28832 Achim

Öffnungszeiten:

sonntags 14-17 Uhr

Begrüßung: Ingrid Klöpper, Kuratorin des Kunstvereins Achim e.V.

Einführende Worte: Simone Ewald

Musikalische Begleitung: Franka Geisler, Thedinghausen

 


mehr lesen

Wege zum Portrait - Ölmalkurse stellen aus

Am Donnerstag, den 21. Februar wurde die Gemeinschaftssausstellung der beiden Ölmakurse unter der Leitung von Brigitte Gläsel und Svenja Wetzenstein im Laurentius-Haus, Achim eröffnet.

Nach einer sehr netten Begrüßung durch die Pastorin der Evang.-Luth. Laurentiusgemeinde Frau Marina Kortjohann und der 2. Vorsitzenden des KVA hatten Brigitte Gläsel und Svenja Wetzenstein das Wort. Brigitte Gläsel zeiget beispielhaft, wie sich die Ölmalerinnen zeichnerisch dem Thema angenähert haben, wogegen Svenja Wetzenstein anschaulich auf die Historie der Portraitmalerei verwies.

Viele waren gekommen, um sich die sehenswerten und außergewöhnlichen Ergebnisse der Kunstschaffenden zu betrachten. Es ergaben sich lebhafte Gespräche der Besucher mit den Dozentinnen und den Kunstschaffenden im Treppenhaus des Laurentius-Hauses.

Mehr Bilder gibt es hier:  Link zum Archiv

Erfolgreiches Kunstprojekt "Ich und mein Ort"

Am Freitag, den 8. Februar wurde die im Projekt entstandene Bilderwand im Familienzentrum des BÜZ mit einer kleine Vernissage offiziell eingeweiht. Viele der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen und gaben bereitwillig Einblicke in ihr gemeinsam erarbeitetes Werk, das nun dauerhaft die Wand im BÜZ schmücken wird. Die Bürgerstiftung Achim e.V. zeigte sich sehr zufrieden mit dem von ihnen geförderte Kunstprojekt, das von Mary Hagen, Dozentin der Kunstschule des KVA umgesetzt und von Marianne Staudacher vom BÜZ betreut wurde.

 

Hier ist der Link zum Projektbeitrag.

 

Gelungene Vernissage: Christian Hoosen im Rathaus Achim

Die Eröffnung der Ausstellung war ungemein erfrischend. Besonders die ungewöhnlichen Plastiken des Künstlers, die das Foyer im Rathaus bevölkerten, trugen zu einer lockeren Atmosphäre bei.

Nach der Begrüßung durch Rüdiger Dürr und den einführenden Worten von Marita Lingel führte Christian Hoosen selbst die interessierten Besucher durch seine Ausstellung.


Köln & Brühl - Tagesfahrt am 11.04.2019 zur ART Cologne und zur einzigartigen Sammlung des Max Ernst Museums

art_18_020_019 Stand Mario Mazzoli, Halle 11.3
art_18_020_019 Stand Mario Mazzoli, Halle 11.3

Rundgang durch die älteste und lebendige Kunstmesse mit Entdeckungen der Klassischen Moderne über Nachkriegskunst bis hin zur zeitgenössischen Kunst aus jungen Galerien.

Eine sich anschließende Führung durch das Max Ernst Museum im nahe gelegenen Ort Brühl rundet diese Tagestour ab.

mehr lesen