Hinein in die moderne Museumslandschaft Oldenburgs!

Tagesausflug Do 03. März 2022

Lange waren wir nicht mehr im weltoffenen Oldenburg! Wir sind neugierig auf die aktuellen Ausstellungen in den Museen und Kunsthäuser der Stadt und sind offen dafür Unbekanntes zu entdecken!

 

Die Anreise startet am frühen Morgen mit der Bahn und führt uns nach einem 15-minütigen Fußweg in eines der städtischen Museen von Oldenburg, in das Edith-Russ-Haus - eine Besonderheit im norddeutschen Raum. Im Rahmen einer einstündigen Führung werden wir mit der zeitgenössischen Kunstpraxis, mit Video- Installationen und Medienkunst konfrontiert. Die höchst aktuelle Ausstellung „Mirror- Touch“ von der Künstlerin Clara Jo berührt all unsere Sinne.

 

Zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Corona Virus erfolgen - wie in allen Museen an diesem Tag - die Führungen in Kleingruppen und mit Masken.

Danach begleiten uns die StadtführerInnen von Oldenburg auf dem Heiligengeist-, später Theaterwall, vorbei am Cäcilienplatz, weiter auf dem Schlosswall hin zum Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte.

Zuvor genießen wir im Café Leutbecher, einen gemütlichen Kaffee, bei Gebäck und Kuchen den Panoramablick auf das Schloss. Lunchpause ist angesagt, es gibt mehrere Einkehrmöglichkeiten.

 

Im Augusteum lassen wir uns führen durch die Kunstsammlung der Moderne und Gegenwart aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Ein Querschnitt durch die Sammlung Birgit und Stephan Hupertz ermöglicht neue Blickwinkel auf das Ungegenständliche

„Konstruktiv, Konkret, Minimal“. Diese Privatsammlung des Ehepaars aus Hamburg, die seit den 60er Jahren Werke namhafte Künstlerinnen und Künstler gesammelt haben, ist mehr als beeindruckend.

Auch das Ausstellungsprogramm im Schloss selbst sowie im nahegelegenen Prinzenpalais ist in voller Bewegung und für alle zugänglich.

 

Alternativ ist am Nachmittag ein Fußweg auf der Gottorpstraße, vorbei am Hafen mit einem Besuch des Horst Janssen Museums möglich inklusive einer Führung durch die ständige (und jeweils monatlich veränderte) Sammlung von Horst Janssen selbst sowie der Künstlerin Nanne Meyer, die sich mit dem Medium der Zeichnung beschäftigt. Mit immer wieder neuen und künstlerischen Strategien und Spielarten variiert sie ihre Werke, die um das Universum kreisen.

 

Wir sind bald am Oldenburger Bahnhof wieder angekommen und es geht heimwärts gen Achim am Abend.


Leistungen

  • Bahnfahrt vom Achimer Bahnhof am Morgen, Ankunft in Achim am Abend
  • Eintritte incl. Führung im Edith-Russ-Haus
  • Eintritte, Führung im Augusteum „Konstruktiv, Konkret, Minimal“ Landesmuseum Oldenburg
  • Incl. Eintritt in das Schloss, bekannte Ausstellung „World Press Photo“ Incl. Eintritt in das Prinzenpalais „Vereinigung für junge Kunst“
  • Alternativ Eintritt und Führung im Horst Janssen Museum
  • Nanne Meyer: Überall“
  • Stadtführung mit Begleitung und Kulturakzenten in der Stadt Oldenburg
  • Organisation, Informationsmaterialien, auch für kleine Rundgänge
  • Hygienekonzepte und Führungen in Kleingruppen
  • Begleitung Bärbel van Weert und Ingrid Klöpper

  • Lunchtime ist nicht inkludiert

Preise

59,00 €  | für Mitglieder im KVA e.V.

15,00 €  |  Zuschlag für Nichtmitglieder

 

Mindesteilnehmerzahl 15 Personen



Hinweis für Kunstfahrten

Alle Events und Fahrten erfolgen unter Vorbehalt und in Abstimmung mit den jeweiligen aktuellen Corona-Verordnungen von Niedersachsen, Bremen, Hessen.

Der Verein ist kein Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes (§§ 651 a ff BGB), sondern vermittelt lediglich unentgeltlich und ohne eigene Verantwortung die Leistung Dritter (Deutsche Bahn, Busunternehmen, Hotel, Museum, Reiserücktrittskostenversicherung). Der Verein haftet folglich auch nicht für Ereignisse, die außerhalb seines Tätigkeitsbereiches liegen, wie z. B. Veranstaltungsausfall, Busunfall, Fehlbuchungen im Hotel etc. Die Anmeldung zu einer vom Verein vermittelten Kunstreise schließt das Anerkenntnis der vorstehenden Erklärung ein.

 

Aus wichtigem Grund behält sich der KVA e.V. einen Rücktritt von dem Angebot vor. Bereits geleistete Zahlungen werden erstattet.