Vortrag 1

Wurzeln digitaler Kunst

Mi 09. Februar 2022 | 19:30 Uhr | Institut Wellborg

Der digitale Wandel in unserer Gesellschaft lässt grüßen und dieses Thema passt!!

Kerstin Bub hat fleißig recherchiert und wird alle mit ihrer kunstvollen Präsentation zum Staunen bringen.

Sie werden chronologisch Wissenschaftler und Pioniere, Mathematiker, Ingenieure und KünstlerInnen kennenlernen, u.a. „Frieder Nake“an der Hochschule für Künste in Bremen, die wunderbare Exponate der Computerkunst kreiert haben.

Auch werden Sie gleichermaßen in die Welt der Algorithmen eingeführt.

Diese interessante Veranstaltung wird *hybrid - d.h. einige Teilnehmer sind vor Ort andere an ihren Bildschirmen zu Hause - ausgerichtet.

 

Vor Ort unter Corona-Verordnung 2 G+, FFP2-Masken- und Abstandspflicht:

Bitte nötige Ausweise und Zertifikate bereithalten.

Bitte zusätzlich ein tagesaktuelles negatives Testzertifikat mitbringen.

Ausgenommen sind Personen, die in den letzten drei Monaten ihre Zweitimpfung erhalten haben und alle Personen mit Auffrischungsimpfung.

Weiterhin ausgenommen von der 2G-Plus-Regel sind Kinder und Jugendliche sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

Die Impfunfähigkeit muss mit ärztlicher Bescheinigung nachgewiesen werden, zusätzlich wird ein negatives Testergebnis (max. 24 h) benötigt.

Die Anmeldung muss online erfolgen.

Wegen des dadurch erhöhten Zeitaufwandes ist der Einlass nur bis 19:00 Uhr möglich.

Alle angemeldeten Teilnehmern wird eine Bestätigung zugesendet mit dem Hinweis auf unsere Bankverbindung , ebenso auf die Hygienehinweise.

Wurzeln digitaler Kunst

Kerstin Bub, Medieninformatikerin, Bremen

Termin: Mittwoch, 09.02.22

Zeit: 19:30 Uhr
Einlass bis 19 Uhr!

Ort:  Wellborg Institut, Obernstraße 85, 28832 Achim

Kosten: 15,00 € - muss überwiesen werden

 

Maximale Teilnehmeranzahl: 40

Bitte anmelden unter Online-Anmeldung Führung & Vortrag

Nach dem Vortrag stehen Getränke zur Verfügung, Wein und Wasser des Weinhauses Alte Mühle in Achim. Es wird einen Büchertisch der Buchhandlung Hoffmann in Achim geben, u.a. zu den Anfängen der Computerkunst sowie Ausstellungskataloge, ein Booklet von Frieder Nake, media|art|interaction, in Zusammenarbeit mit tomEICKHORST, Stuhr.