Vortrag 1

David Hockney – Der Künstler als Forscher

Mittwoch 22. Juli 2020| 19:30 Uhr | Wellborg Institut

In unserem Jubiläumsjahr 2020  – 30 Jahre Achimer Kunstverein e.V

starten wir mit einem Vortrag von Dr. Detlef Stein zu

 

„David Hockney – Der Künstler als Forscher“

 

Seit Jahrzehnten begeistert David Hockney ein großes internationales Kunstpublikum. Im Wechsel von Aquarellfarbe und Skizzenbuch zu digitaler Zeichnung auf dem Tablet, Ölmalerei auf Leinwand zu fotokopierten Bildern auf Papier wendet der Künstler alle möglichen verfügbaren Techniken an und erzielt mit ihnen verblüffende Ergebnisse.

Den Zusammenhang zwischen künstlerischen Leistungen und technischen Hilfsmitteln hat Hockney in seinem Buch (...) „Geheimes Wissen - Verlorene Techniken der Alten Meister wiederentdeckt, auch aus kunstgeschichtlicher Perspektive dargelegt und mit seinen Thesen zum Thema bis heute andauernde Kontroversen ausgelöst“.

Eine Kunstfahrt zur Ausstellung in Hamburg schließt sich nach Möglichkeit an.

Dr. Detlef Stein, Kunstwissenschaftler, Bremen

Termin: Mittwoch, 22. Juli 2020

Zeit: 19:30 Uhr

Ort:  Wellborg Institut, Obernstraße 85, 28832 Achim

Eintritt: 13 €

 


Vortrag 2

101 Jahre Bauhaus: Die Bauhaus-Frauen!

Mittwoch, 14. Oktober 2020 |19:30 Uhr | KASCH

In Kooperation mit der Stadt Achim, Gleichstellungsbeauftragte Dr. Angelika Saupe.

101 Jahre Bauhaus: Die Bauhaus-Frauen!

 

Kunsthistorikerin Petra Dzudzek-Edler präsentiert die großartigen Designerinnen aus dem Bauhaus im KASCH, Achim.

 

 

Spendenbeiträge erwünscht! Der Besuch ist nur mit schriftlicher Voranmeldung möglich: a.saupe@stadt.achim.de 

 

100 Jahre Bauhaus: Die Bauhaus-Frauen. (Frauen im Bauhaus)1919 wurde das Bauhaus gegründet. Das Bauhaus ist bekannt für zeitloses Design, weniger bekannt ist, dass viele Frauen hier Besonderes hervorgebracht haben. Walter Gropius, der Direktor des Bauhauses, hatte "absolute Gleichberechtigung" propagiert. Mit dem großen Andrang von Frauen am Bauhaus hatte er jedoch nicht gerechnet und so fanden sich die Schülerinnen überwiegend in der Textilklasse wieder. Auch hier zeigten sie ihr Können und trugen maßgeblich zum Erfolg des Bauhauses bei. Leider wurden die Designerinnen in den vergangenen Jahrzehnten in der Öffentlichkeit zu wenig beachtet. Wir holen dies jetzt nach. Lernen Sie eine Vielzahl von Bauhaus-Frauen kennen, wie beispielsweise die Weberin und Bauhausmeisterin Gunta Stölzl oder die Metallgestalterin und Fotografin Marianne Brandt oder die Keramikkünstlerin Marguerite Friedlaender-Wildenhain u.a..

Frauen im Bauhaus

Petra Dzudzek-Edler, Kunsthistorikerin

Termin: Mittwoch, 03. Juni 2020

Zeit: 19:30 Uhr

Ort:  KASCH, Clubraum, Bergstraße 2, 28832 Achim

Eintritt: Spendenbeitrag erwünscht

 

Anmeldung dringend erforderlich! Anmelden unter: a.saupe@stadt.achim.de 


Vortrag 3

Wurzeln digitaler Kunst

Mittwoch 28. Oktober 2020 | 19:30 Uhr | Wellborg Institut

Die ersten Werke der Computerkunst wurden bereits in den 1960er Jahren ausgestellt. 

Durch einen Blick in die Vergangenheit auf die frühen Computergrafiken der 1960er und 1970er Jahre gelangen wir zu den Wurzeln und können die Entwicklung der Computerkunst nachvollziehen. Der einstündige Vortrag ermöglicht einen Ausblick auf die Vielfalt der digitalen Kunstobjekte, gerne auch

als Thema in einer sich anschließenden Diskussion über die aktuelle Kunstszene und den Kunstmarkt.

 

Nach dem Vortrag stehen Getränke zur Verfügung, Wein und Wasser des Weinhauses Alte Mühle in Achim. Es wird einen Büchertisch der Buchhandlung Hoffmann in Achim geben, u.a. zu den Anfängen der Computerkunst sowie Ausstellungskataloge, ein Booklet von Frieder Nake, media|art|interaction, informatik.uni-bremen.de in Zusammenarbeit mit tomEICKHORST, Stuhr.

Eine hierzu passende KVA-Kunstfahrt zum ZKM in Karlsruhe ist in Planung und findet voraussichtlich im Februar 2021 statt.

Wurzeln digitaler Kunst

Kerstin Bub, Medieninformatikerin, Bremen

Termin: Mittwoch, 28. Oktober 2020

Zeit: 19:30 Uhr

Ort:  Wellborg Institut, Obernstraße 85, 28832 Achim

Eintritt: 10,00 €