Zeitreise nach Franken

Kurstadt Bad Kissingen  & Kunstszene Schweinfurt

11. bis 12. November 2020

Zeitreise nach Franken

in die architektonisch prachtvolle Kurstadt Bad Kissingen

mit neuartigen Blicken auf die spektakuläre Kunstszene Schweinfurt

 

Im Monat November ist diese Kunstfahrt wohltuend und abwechslungsreich. Mit dem Bus ab Achim erreichen wir die traditionelle und gehobene Kurstadt Bad Kissingen an der fränkischen Saale gegen Mittag. Nach einer kulinarischen Pause beginnt unsere Stadt- und Erlebnisführung durch die Altstadt und die historischen Kuranlagen mit ihren Heilquellen und lebendigen Traditionen. Bad Kissingen erleben wir als das Bad der europäischen Aristokratie und der Künstler, Literaten und Musiker. Die prachtvolle und klassische Architektur umgibt uns und führt zu dem lichtdurchflutenden Wunderwerk, der Wandelhalle. Im Kursaal beginnt am frühen Nachmittag ein Konzert der Staatsbad Philharmonie. Bevor wir in das 3-Sterne Hotel Bristol einchecken, kosten wir in der Brunnenhalle - in einem Teil der Wandelhalle - die Heilwässer aus, die uns die Brunnenfrauen reichen. Unser Hotel liegt angenehm fußläufig inmitten des grünen Kurparks von Bad Kissingen und bietet jedem von uns die Möglichkeit, auch ein Abendessen einzunehmen. Der Abend steht zur freien Verfügung!

 

Der zweite Tag unserer Kunstfahrt startet nach dem Frühstück mit einer kurzen Busfahrt ins nahe Umland, nach Schweinfurt. Gleich in der Nähe des Marktplatzes liegt das Georg Schäfer Museum, ein architektonisches Meisterwerk, 2000 eröffnet. Die ein-stündige Führung zur Sonderausstellung „Karl Hagemeister …das Licht, das ewig wechselt“ beginnt und wir genießen die Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus. Einblicke und Perspektiven in die einzigartige Sammlung deutscher Malerei und Zeichenkunst, u.a. von Spitzweg, Caspar David Friedrich und Lovis Corinth sind im Anschluss möglich individuell anzuschauen.

Eine Mittagspause ist willkommen! Das Café Pictura im Museum bietet lichtdurchflutende Plätze und kulinarische Kleinigkeiten, ebenso lässt sich ein Imbiss rund um das Rathaus von Schweinfurt - fußläufig am Museum gelegen - arrangieren. Ein individueller Stadtrundgang durch die Innenstadt, vorbei am Denkmal und Geburtshaus von Friedrich Rückert (deutscher Dichter des 18. Jahrhunderts, Sprachwissenschaftler und Begründer der deutschen Orientalistik) ist anhand von Stadtplänen und Informationen der Franken-Touristik möglich.

 

Die ein-stündige Führung in der nahe gelegenen KUNSTHALLE Schweinfurt startet am frühen Nachmittag. Die Kunsthalle Schweinfurt, 2009 im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad eröffnet, gewährt uns neue Einblicke in die Gegenwartskunst von 1950 bis heute, ebenso in die Galerie im Quadrat. In unserer besonderen Führung konzentrieren wir uns auf die „Künstler der Villa Massimo, die Elite deutscher Künstler“. Diese Kultureinrichtung zeigt uns in der Kunsthalle Schweinfurt die Rompreisträger und ihre besonderen Projekte, die jährlich mit einem Stipendium der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters ausgezeichnet werden.

 

Die Abfahrt von Schweinfurt nach Achim steht am späten Nachmittag bevor, so dass wir unsere geplante Ankunft am Abend in Achim einplanen können. 



Programmablauf zur Kunstfahrt nach Franken

 

1. Tag

  • Start mit dem Bus um 7.30 Uhr vom Bahnhof Achim
  • Ankunft ca. 13:00 Uhr in Bad Kissingen
  • Mittagspause in Bad Kissingen rund um den Rosengarten und am Marktplatz
  • 14:00 Uhr Stadt- und Erlebnisführung im Kur- und Heilbad Bad Kissingen, Klassisch: Führung durch die Altstadt und die historischen Kuranlagen
  • 15:30 Uhr Konzert in der Staatsbad Philharmonie, Wandelhalle Kursaal,  Wasserverkostung in der Wandelhalle
  • 17:00 Uhr Einchecken im Hotel Bristol 3 Sterne, Am Kurpark
  • 19:00 Uhr Abendessen im Hotel (individuell auf Bestellung)
    oder
  • 19:00 Uhr Abend zur freien Verfügung. Empfehlung der WEINWERK Vinothek im Zentrum

 

2. Tag

  • 10:00 Uhr nach dem Frühstück Abfahrt von Bad Kissingen nach Schweinfurt
  • 11:00 Start mit 1-stündiger Führung im Georg Schäfer Museum (im Zentrum gelegen) Sonderausstellung „Karl Hagemeister …das Licht, das ewig wechselt. Landschaftsmalerei des deutschen Impressionismus“ sowie Einblicke in die einzigartige Sammlung deutscher Malerei und Zeichenkunst
  • 12.30 Uhr Mittagspause im Bistro Georg Schäfer Museum, Café Pictura, alternativ in der Innenstadt Schweinfurt (z.B. Brauhaus am Marktplatz, am Rathaus)
  • Individueller Stadtrundgang Industriestadt Schweinfurt, Geburtshaus Friedrich Rückert
  • 14:00 Uhr: 1-stündige Führung in der KUNSTHALLE Schweinfurt, 2009 eröffnet im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad (ebenfalls im Zentrum von Schweinfurt) Galerie im Quadrat „Künstler der Villa Massimo, Elite deutscher Künstler“, Einblicke in die Gegenwartskunst von 1950 bis heute
  • 16.00 Uhr Abfahrt von Schweinfurt nach Achim
  • Ankunft ca. 22.00 Uhr in Achim

 

Leistungen

  • Fahrt und Transfers mit Reisebus (Schlafsessel, Klimaanlage, WC und Bordküche)
  • Übernachtung im 3-Sterne Hotel mit Frühstück, Bar und Restaurant
  • Stadtführung Bad Kissingen zu Fuß mit örtlich kundigen Stadtführern
  • Konzert in der Wandelhalle Bad Kissingen
  • Eintritte und Führungen in zwei Museen in Schweinfurt (in 2 Gruppen)
  • Gruppentrinkgelder
  • Programm und Infos zu Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten der Kunstfahrt
  • Begleitung der Kunstfahrt: Bärbel Klara van Weert-Frerick und Winfried Reiner
  • Tourismusabgabe Bad Kissingen für alle Teilnehmer
  • Bereitstellung von reservierten Plätzen für Abendessen im Bristol Hotel, Bad Kissingen und Mittagseinkehr im Café/Bistro Pictura, Schweinfurt

 

Preise

179,00 €  pro Person im Doppelzimmer

 25,00 €  Einzelzimmerzuschlag

 30,00 €  Zuschlag für Nichtmitglieder im KVA e.V. pro Person

 

Preis pro Person bei mindestens 25 Personen

Auf Wunsch Abendessen im Hotel Bristol (20,00 € p.P. - nicht inkludiert)



Hinweis für Kunstfahrten

Der Verein ist kein Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes (§§ 651 a ff BGB), sondern vermittelt lediglich unentgeltlich und ohne eigene Verantwortung die Leistung Dritter (Deutsche Bahn, Busunternehmen, Hotel, Museum, Reiserücktrittskostenversicherung). Der Verein haftet folglich auch nicht für Ereignisse, die außerhalb seines Tätigkeitsbereiches liegen, wie z. B. Veranstaltungsausfall, Busunfall, Fehlbuchungen im Hotel etc. Die Anmeldung zu einer vom Verein vermittelten Kunstreise schließt das Anerkenntnis der vorstehenden Erklärung ein.

 

Aus wichtigem Grund behält sich der KVA e.V. einen Rücktritt von dem Angebot vor. Bereits geleistete Zahlungen werden erstattet.